Familienaktivitäten im Süden Norwegens

An der Südspitze Norwegens könnt ihr eine Vielzahl an Entdeckungsreisen unternehmen. Euer Trip kann über Flekkefjord, Lyngdal, Lindesnes und Mandal gehen. Die Auswahl angebotener Aktivitäten umfasst Golf, Go-Karts, die „Flekkefjordbanen“, das Nordberg Fort, das Kvåsfossen-Aquarium, der Leuchtturm von Lindesnes, „Sørlandsbadet“, einen Streichel-Zoo, die Sjølingstad Strickwarenfabrik und natürlich Adventure Norway. Die wunderschönen Erfahrungen, die ihr im Süden Norwegens machen könnt, solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Flekkefjord und Kvinesdal

Die Strecke der alte “Flekkefjordbanen” ist wird immer noch aktiv genutzt. Vom Stadtzentrum in Flekkefjord aus fahrt ihr mit einer Draisine die Strecke entlang ins Landesinnere. Die Strecke ist während des Sommers geöffnet und mehr und mehr Touristen entdecken die Möglichkeit auf diese einmalige Weise die wunderschöne Landschaft um Flekkefjord und Sira zu entdecken.

Der Utsikten Golfpark ist eine großartige Einrichtung für Jung und Alt, in der Ihr auch abseits des Golfplatzes viele Möglichkeiten für Familienaktivitäten habt.

Farsund und Lista
Auf dem ehemaligen Flugplatz von Lista findet ihr ein kleines ElDorado für actionreiche Aktivitäten, wie Flipside, Go-Kart und Paintball. Ein paar Mal im Jahr finden hier „Skate-Camps“ mit weltbekannten Stars als Trainer und Coaches statt. Gleich nebenan ist die Kartbahn und das Paintball-Feld.

Eine Teil des “Vest-Agder Museum” liegt weiter im Inneren von Lista, das Nordberg Fort. Es ist ein Museum mit sich abwechselnden Ausstellungen, Cafés und vielen Aktivitäten für Kinder. Nordberg Fort ist ganzjährig geöffnet und bietet gerade zur Ferienzeit oft besondere Aktivitäten für Kinder an.

Lyngdal und Kvås
Kvåsfossen ist ein Lachs-Zentrum. Im Sommer 2016 wurde das neue Gebäude eröffnet, dass ein Besucherzentrum beinhaltet, sowie kleine Cafés, Räumlichkeiten für Feiern oder Ausstellungen und nicht zu vergessen das Untergeschoss, in dem man die Lachse im Fluss auf der längsten Lachstreppe Norwegens hochschwimmen sehen kann.

Bei Rosfjorden finden wir das Sørlandsbadet. In diesem Wasserpark gibt es beides, Indoor und Outdoor – Abenteuer. Außerdem gibt es hier ein großes Fitnesscenter, ein SPA-Bereich und ein Trimm-dich-Pfad für Jung und Alt.

Lindesnes
Der Leuchtturm von Lindesnes ist Norwegens südlichste Attraktion. Bei gutem Wetter es kann spannend sein, den Blick aufs Wasser zu genießen – bei schlechtem Wetter wird es definitiv spektakulär. Um den Leuchtturm herum gibt es erneut auch eine Menge an Aktivitäten für alle Altersklassen. Auf dem Weg dorthin passiert man einen Streichel-Zoo, der den Sommer über geöffnet hat und die Möglichkeit bietet den Tieren ganz nah zu kommen.

Mandal Marnardal
An der Grenze von Mandal und Vigeland befindet sich eine alte Fabrik, die heute als Museum dient, die Sjølingstad Uldvarefabrik. Neben diversen Aktivitäten für Kinder gibt es Führungen durch die Fabrik, ein Café und ein Shop. Ganzjährig geöffnet bietet auch die Sjolingstad Uldvarefabrik in der Ferienzeit spezielle Aktivitäten und Events.

In Hesså in Marna-Tal findet ihr schließlich Adventure Norway. Hier steht Abenteuer im Vordergrund,  mit uns könnt ihr raften, klettern, euch abseilen, eine Kayak- oder Kanu-Tour machen und in der Natur campen in eigenen Zelten oder unserem Lavoo. Hier ist wirklich für jeden was dabei, besonders auch für Familien mit kleinen Kindern.

Längere Ausflüge

Pulpit Rock , besser bekannt als Preikestolen ist eine der spektakulärsten Felsformationen in Norwegen und daher eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region. Von hier aus ist es ein Tagestrip inkl. 2-3 Stunden Fahrt zum Startpunkt der Wanderung und eine ca. 5 stündige Wanderung zum Felsen und zurück. Ein langer aber unvergesslicher Tag, der beim guten Wetter alle Mühe wert ist.

Familienspaß in Süd-Norwegen